Das Rahmenthema für die Vortragsreihe 2018/2019 lautet:

Mensch und Umwelt in Lateinamerika

-----------------------------------------------------------------------------------------

Jahresprogramm 2018/2019

-----------------------------------------------------------------------------------------

09.01.2019 (Mi), 19.00 Uhr

Das Lagerstättenpotenzial der Puna (Hochanden, NW-Argentinien)

Prof. Dr. Jürgen SCHREUER, Ruhr-Universität Bochum

Das Puna-Altiplano Plateau ist nach dem Plateau von Tibez das höchste (mittlere Höhe ca. 3700 m) und größte (ca. 700 km N-S- und 200 km W-E-Erstreckung) der Erde. Der intensive Vulkanismus im Bereich der Puna, der im Neogen einen vorläufigen Höhepunkt fand, führte lokal zu einer tiefgreifenden hydrothermalen Alteration der Gesteine und zur Bildung sogenannter porphyrischer Erzlagerstätten, die heute vor allem wegen ihrer Kupfer- und Gold-Gehalte exploriert werden. Darüber hinaus finden sich in den Salaren des bereits seit Jahrmillionen überwiegend hochariden Gebietes mächtige Evaporitlagen mit wirtschaftlich interessanten Vorkommen von Bor und Lithium. Die Gewinnung all dieser Rohstoffe ist jedoch nicht unumstritten, da durch die Unzugänglichkeit des Gebietes und die Wasserarmut langfristige Folgen für die empfindlichen Ökosysteme entstehen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

Gewinner des Wettbewerbs um die beste Facharbeit im Fach Geographie 2018

(Mehr PDF)

-----------------------------------------------------------------------------------------

EXKURSIONEN IN 2019

  • 13.04. – 27.04.2019
  • Exkursion Bolivien (Mehr PDF)
  • Leitung: Prof. Dr. Karl-Heinz Otto


Kontakt

  • Gesellschaft für Geographie und Geologie Bochum e.V.
    1. Vorsitzender Herr Leit. Dir. i. R. Günther Grundmann
    Haarholzer Str. 23
    44797 Bochum
    Tel.: 0234-473008
    E-Mail:
  • guenthergrundmann@t-online.de